Geschichte

Natürlich konnten der Namenspatron des Theaters, Richard Ohnsorg, und seine Theater begeisterten Freunde anno 1902 nicht ahnen, dass aus einer kleinen Anzeige im „Hamburgischen Correspondenten“ mehr als ein Jahrhundert später eine hoch professionelle Bühne mit über hundert Mitarbeitern, rund 160.000 Zuschauern pro Spielzeit und einem Millionenetat werden sollte.

1902 bis 1945:

Richard Ohnsorgs Traum

mehr

1945 bis 1949:

Rudolf Beiswanger - die Nachkriegszeit

mehr

1949 bis 1970:

Hans Mahler - eine neue Ära beginnt

mehr

1970 bis 1979:

Günther Siegmund - Volksbühne und Berufstheater

mehr

1979 bis 1985:

Konrad Hansen - das zeitgenössische Volkstheater

mehr

1985 bis 1994:

Walter Ruppel - mit Klassikern und Komödien zum Erfolg

mehr

1994 bis 1995:

Thomas Bayer - ein Theater in der Krise

mehr

seit 1996:

Christian Seeler - Das Ohnsorg-Theater heute

mehr