Ohnsorg Studio

Das Ohnsorg Studio befindet sich im 1. OG des Ohnsorg-Theaters am Heidi-Kabel-Platz 1.

In der Spielzeit 2012/2013 hat das Ohnsorg-Theater das neue Studio eröffnet. Mit etwa 70 Plätzen erleben die Zuschauer im Studio Theater ‚hautnah’. Der Raum ermöglicht es, besondere Stoffe zu zeigen und kann variabel bespielt werden: Mal sitzen die Zuschauer auf der Tribüne, mal mittendrin in einer Kneipe wie bei unserer Inszenierung von Indien.

Auf dem Spielplan stehen Stücke, die gezielt ein junges Publikum ansprechen. Der Schwerpunkt liegt auf dem Kinder- und Jugendtheater – op Platt.

Plattdeutsch ist ein wichtiger Teil der norddeutschen Kultur und kann regionale Identität stiften, auch für nicht aktive Sprecher. Durch einen frischen und lebendigen Umgang mit der Sprache zeigen wir Kindern und Jugendlichen die Aktualität des Plattdeutschen und bringen ihnen die Sprache näher. Im Theater entstehen Fantasieräume, die den Zuschauern einen emotionalen Zugang zu den Stoffen ermöglichen. So kann es auch gelingen, eine Bindung zum Plattdeutschen aufzubauen.

Die Zuschauer werden auf spielerische Art und Weise an die Sprache herangeführt: Die Stücke werden zweisprachig aufgeführt, sodass die jungen Zuschauer problemlos der Geschichte folgen können und spielend die plattdeutsche Sprache entdecken. Begleitet werden die Inszenierungen durch theaterpädagogische Angebote wie Lehrerworkshops, Unterrichtsmaterialien, Probenbesuche und Nachgespräche.

Die nächsten Termine

Mo. 27.02. 11:00 Uhr Tüdelig in`n Kopp - Als Oma seltsam wurde Schulen / freier Verkauf
Di. 28.02. 09:00 Uhr Tüdelig in`n Kopp - Als Oma seltsam wurde Schulen / freier Verkauf
Mi. 01.03. 09:00 Uhr Tüdelig in`n Kopp - Als Oma seltsam wurde Schulen / freier Verkauf
Do. 02.03. 09:00 Uhr Tüdelig in`n Kopp - Als Oma seltsam wurde freier Verkauf
So. 05.03. 15:30 Uhr Tüdelig in`n Kopp - Als Oma seltsam wurde freier Verkauf
Alle Termine anzeigen