Wörterliste zu Lütt Aant – Ente, Tod und Tulpe

Plattdeutsch Hochdeutsch
lütt klein
de Åånt die Ente
doot tot
de Dood der Tod
Jan Klapperbeen plattdt. Bezeichnung für den Tod
en Tulp eine Tulpe
de Snåvel der Schnabel
de Rüch der Rücken
de Buuk der Bauch
de Flünken die Flügel
de Moors das Gesäß, der Hintern (ugs.)
de Fööt die Füße
smuck hübsch
Ååntenfööt Entenfüße
de Voss der Fuchs
de Diek der Teich (aber auch: der Deich)
Denn man to! Dann mal los!
Allens kloor! Alles klar!
kieken gucken
Kiek mol! Guck mal!
Pass op! Pass auf!
seggen sagen
Wat hest du seggt? Was hast du gesagt?
en Worm ein Wurm
Glimmerwörm Glühwürmchen
eten essen
Een mutt doch wat eten! Man muss doch etwas essen!
Schietkrååm Mistkram (ugs.)
koolt kalt
Is di koolt? Ist dir kalt?
Schall ik di warmen? Soll ich dich wärmen?
slåpen schlafen
Slöppst du? Schläfst du?
sik verköhlen sich erkälten
måken machen
Wat mååkt wi hüüt? Was machen wir heute?
vertellen erzählen
Vertellst du mi en Geschicht? Erzählst du mir eine Geschichte?
en Gode-Nacht-Geschicht eine Gute-Nacht-Geschichte
nipp un nau ganz genau
seker sicher
starven sterben
en Wulk eine Wolke
Büst du seker? Bist du sicher?
de Boom der Baum
de Wuss die Wurst, das Würstchen
kladdern klettern
dåål hinunter
Lååt uns wedder dåål kladdern! Lass uns wieder hinunter klettern!
snååksch komisch, merkwürdig
sööt/ seut süß
grünneln gründeln
Büst du mall? Spinnst du?
en beten ein bisschen
krall un kregel fit und gesund, kerngesund
dat Wåter das Wasser
dat Sålt das Salz
smecken schmecken
dat smeckt es schmeckt
en Deert ein Tier
düüster dunkel
Ik bün bang. Ich habe Angst.
Ik bün bang in’t Düüstern. Ich habe Angst im Dunkeln.
töven warten
Wo töövst du op? Worauf wartest du?
vergeten vergessen
Ik warr di nich vergeten. Ich werde dich nicht vergessen.