Wörterliste zu Tüdelig in'n Kopp – Als Oma seltsam wurde

tüdelig vergesslich
tüdeln verwirrt reden, faseln, quatschen
de Kopp der Kopf
de Broder der Bruder
de Hoff der Hof
utbüxen ausreißen
de Koh, de Köh die Kuh, die Kühe
hölpen helfen
de Tuun der Zaun
Kååm mit! Komm mit!
de Strååt die Straße
de Appelboom der Apfelbaum
dat Hau das Heu
versteken verstecken
de Nåver der Nachbar
argern ärgern
Tüdelkopp Spinner (Schimpfwort)
dat Lock das Loch
de Moors der Hintern
Ik bün ik. Ich bin ich.
sik beielen sich beeilen
Beiel di! Beeil dich!
Segg mol … Sag mal …
wokeen wer
Wokeen büst du? Wer bist du?
de Öllern die Eltern
kieken gucken
Kiek mol! Guck mal!
Knallkopp Knallkopf (Schimpfwort)
gåhn gehen
rut raus
buten draußen
damminochmolto verdammt nochmal (Schimpfwort)
dat Huus das Haus
tuten hupen
verköpen verkaufen
jümmers immer
verspreken versprechen
Dat hest du mi verspraken. Das hast du mir versprochen.
düer teuer
glöven glauben
ik glööv ich glaube
rinleggen reinlegen
goot gut
henleggen hinlegen
dat Oog, de Ogen das Auge, die Augen
verståhn verstehen
weten wissen
ik weet ich weiß
Ik heff dat wusst. Ich hab es gewusst.
batz op de Steed auf der Stelle, sofort
wunnerbor wunderbar
Geiht doch! Geht doch!
liesen leise
Allens kloor. Alles klar.
glieks gleich
oolt alt
bruken brauchen
jeedeen jede/r, jeden
vergeten vergessen
de Steed, de Steden die Stelle, die Stellen
marken merken, bemerken
beholen behalten, erinnern
dörven dürfen
du dörvst du darfst
keeneen keine/m
nüms niemand/en
troen trauen, vertrauen
lütt klein
seggen sagen
Wat hest du seggt? Was hast du gesagt?
woans/wo wie
Wo heetst du? Wie heißt du?
Ik heet … Ich heiße …
hebben haben
ik heff ich habe
ünner unter
passeren passieren
Dor is wat passeert. Da ist etwas passiert.
liggen liegen
dor liggt da liegt
en Barg ein Berg
gröön grün
Grütt Grütze
Ach, du gröne Grütt! Ach, du liebe Zeit! (wörtlich: grüne Grütze)
wedder wieder
de Reeg die Reihe
in de Reeg bringen in Ordnung bringen
dat Holt das Holz
mang zwischen, unter (innerhalb einer unzählbaren Menge; z.B. He sitt mang de Kinner.)
twüschen zwischen (zwischen zählbaren Dingen/Menschen; z.B. He sitt twüschen Anna un Lena.)
de Schrievdisch der Schreibtisch
Du hest Recht. Du hast Recht.
de Doos die Dose
de Piel der Pfeil
de Bågen der Bogen
vörbi vorbei
de Söhn der Sohn