Abschlussveranstaltung von "Vertell doch mal!"

Plattdeutscher Schreibwettbewerb

- Großes Haus

Der NDR sucht gemeinsam mit Radio Bremen dem Ohnsorg-Theater und mit Unterstützung der PNE Wind AG die besten plattdeutschen Kurzgeschichten.

Der Schreibwettbewerb "Vertell doch mal" steht in diesem Jahr unter dem Motto "Löppt?!". Die Ausrufe- und Fragezeichen weisen darauf hin: Sowohl "heile Welt" kann das Thema sein aber auch eine Welt, in der nichts läuft. Oder in der es ganz anders läuft als gedacht. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Der NDR, Radio Bremen und das Ohnsorg Theater rufen schon zum 29. Mal Kreative dazu auf, beim Wettbewerb "Vertell doch mal" mitzumachen. Und das kann sich richtig auszahlen: Die fünf besten Geschichten werden prämiert - mit insgesamt 5.000 Euro Preisgeld. Dazu kommt erstmalig der "Ünner 18"-Preis in Höhe von 400 Euro.

Schicken Sie Ihre Geschichten einfach an vertell@ndr.de

 Eine prominent besetzte Experten-Jury wählt aus allen Einsendungen die 25 schönsten Geschichten aus, die als Buch erscheinen. Am 11. Juni 2017 werden die fünf besten Geschichten zum diesjährigen Thema in einer großen Abschluss-Matinee mit vielen prominenten Gästen im Ohnsorg-Theater prämiert und von Schauspielern des Theaters vorgelesen.

Der Vorverkauf startet am 1. März 2017.