Landeier–Buer söcht Fro (Gastspiel)

- /

Komödie von Frederik Holtkamp.
Plattdeutsch von Heino Buerhoop.

Inszenierung
Sandra Keck
Bühnenbild
Félicie Lavaulx-Vrécourt
Kostüme
Christine Jacob
Musikalische Leitung
Stefan Hiller
Besetzung
Edda Loges, Hanka Schmidt, Robert Eder, Markus Gillich, Wolfgang Sommer, Tim Ehlert

In tiefer und gottverlassener Provinz, fernab des hektischen Stadttrubels, führen Jan, Jens und Richard, die Helden dieser Komödie, einbeschauliches Dasein. Aber etwas Entscheidendes fehlt den ansehnlichenJungbauern: der passende Deckel zum Topf, sprich eine Frau. Doch woher nehmen?

Guter Rat ist teuer und die drei Jungs stehen vor einerschier unlösbaren Aufgabe. Sind Kontaktanzeigen noch angesagt? Sollte man Partnervermittlungen "mit Niveau" ausprobieren? Oder bieten Chatrooms und Videoportale im Internet doch die zeitgemäßeren und besseren Möglichkeiten, um Frauen für das Landleben samt seiner Ureinwohner und deren Zeitvertreibe à la Trecker-Tuning zu begeistern? Die ersten Versuche der in Kontaktfragen nicht gerade versierten Jungbauern scheitern, doch dann übernehmen Postbotin Gertrud undStudentin Lavinia mit Unterstützung von Gastwirt Hein die Regie - und Jan, Jens und Richard zeigen auf einmal ganz neue Seiten ...

In dieser an komischen Momenten und ganz und gar menschlichen Einsichtenreichen Komödie begeistern die Charaktere ebenso wie die Dialoge.