Rabea Lübbe

Die gebürtige Hamburgerin sammelte erste Bühnenerfahrungen im Orchester und als Artistin und Clown in einem Zirkus. 2005 studierte sie Schauspiel in Kalifornien und 2007 auch in Hamburg. Ab 2009 spielte sie u.a. am Theater Kontraste, dem Ernst Deutsch Theater, den Kammerspielen, dem Thalia Theater, dem Schauspielhaus Hamburg, auf Kampnagel und beim Hamburger Jedermann.

Am Ohnsorg-Theater feierte sie ihr Debüt als Amme in „Romeo un Julia“, spielte in „All Jahr wedder", „Adam sien Appeln“ und „Botter bi de Fisch“. In der Spielzeit 2019/2020 ist sie in der Komödie "Sommerfest" im Großen Haus zu sehen. Darüber hinaus spielt sie Forscherin Sybille im mobilen Klassenzimmerstück "Vagelig - Paradiesvögel und andere" für Grundschulen und steht in der Sommerkomödie "Tussipark" auf der Bühne des Großen Hauses.