Vasilios Zavrakis

Vasilios Zavrakis wurde 1984 in Hamburg geboren und absolvierte 2006 sein Schauspielstudium am Hamburger Schauspiel-Studio Frese.

In seinen ersten Jahren auf der Bühne durchquerte er fast die ganze Bundesrepublik Deutschland und gastierte an Häusern wie z.B. dem Lübecker Stadttheater, dem Bremer Stadttheater, dem Theater für Niedersachsen Hildesheim und dem Oldenburgischen Staatstheater.

2011 schrieb Vasilios Zavrakis sein erstes Stück "Ouzo for one", mit dem er nach seiner Premiere in der Exerzierhalle Oldenburg an Theatern, aber auch im Fernsehen und dem Quatsch Comedy Club zu sehen war.

Sein Kinderstück "Abrakadabro... oder so?" erhielt einen Platz im Spielplan der Landesbühne Niedersachsen Nord und erzielte einen Vorstellungsrekord.

Seit 2015 ist er zur Weihnachtszeit mit seinem Programm "Blaue Weihnacht" zu sehen (blaueweihnacht.de).

Im Ohnsorg-Theater war er unter anderem als Tarik in "Alles Düütsch oder wat?" (Achtung Deutsch) von Stefan Vögel und als Manfred in "De Mann in'n Stroom" nach dem Roman von Siegfried Lenz zu sehen. Vom 26. Mai bis 7. Juli 2019 steht Vasilios Zavrakis in "Botter bi de Fisch - Singles à la Carte" erneut auf der Bühne des Ohnsorg-Theaters.