Till Huster erhält Theaterpreis Hamburg – Rolf Mares für Ohnsorg-Rolle in „De Mann in’n Stroom“

Till Huster erhält Theaterpreis Hamburg – Rolf Mares für Ohnsorg-Rolle in „De Mann in’n Stroom“

Der Schauspieler Till Huster wurde mit dem Theaterpreis Hamburg – Rolf Mares 2019 in der Kategorie „Herausragender Darsteller“ ausgezeichnet. Er erhielt den Preis für seine Darstellung der Rolle des Tauchers Hinrichs im Stück „De Mann in’n Stroom“. Die Dramatisierung nach dem Roman „Der Mann im Strom“ von Siegried Lenz feierte im September 2018 Uraufführung im Ohnsorg-Theater. Regie führte Oberspielleiter Murat Yeginer.

Das Ohnsorg-Theater gratuliert seinem langjährigen Ensemblemitglied Till Huster herzlich zu dieser besonderen Auszeichnung. Zuletzt stand Till Huster als Bäckermeister im Stück „En Mann mit Charakter“ auf der Bühne des Ohnsorg-Theaters. Ab April 2020 wird er in der plattdeutschen Erstaufführung einer weiteren Lenz-Dramatisierung zu sehen sein: in „Dat Füerschipp“.

Die Jury-Begründung:

„Seit 20 Jahren ist er festes Ensemblemitglied am besonders Hamburgischen Ohnsorg-Theater, der gebürtige Bremer Till Huster. Nach vielen großartigen Rollen im vergangenen Jahr, hat er in der letzten Spielzeit „De Mann in‘n Stroom“ in der gleichnamigen Ohnsorg-Inszenierung nach dem Roman „Der Mann im Strom“ von Siegfried Lenz verkörpert. Ein Höhepunkt seiner Laufbahn. Wie er dem knorrigen alten Taucher Paul Hinrichs, der in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg seinem Job nicht mehr gewachsen ist und deshalb entlassen wird, Verbitterung, Wut und Würde gibt, ist große Schauspielkunst und steht eindrucksvoll für den unbekannten Arbeitslosen aller Zeiten, der durch Zeitumstände, Alter und nachlassende Kräfte Beschäftigung, Selbstvertrauen und Lebensmut verliert. Till Huster zeigt ihn überzeugend als verzweifelten, trickreichen Kämpfer für sein Glück.“

Die feierliche Verleihung des Theaterpreises Hamburg – Rolf Mares fand am 21. Oktober im Ohnsorg-Theater in Hamburg statt. Elf Preisträger_innen wurden in diesem Jahr ausgezeichnet, darunter Ausstatter_innen, Schauspieler_innen und Regisseur_innen. Mit dem Theaterpreis Hamburg – Rolf Mares werden seit 2006 Akteur_innen ausgezeichnet, die mit ihren herausragenden Leistungen die Theaterlandschaft der Hansestadt prägen und bereichern.

Hier geht es zum Video über den Preisträger Till Huster.