Hase und Igel

Premiere 18. November
Vorstellungen bis 26. Dezember 2022
Großes Haus
Weihnachtsmärchen nach der Geschichte der Brüder Grimm von Nora Schumacher | Auf Hochdeutsch | Ab 4 Jahren
Inszenierung: Nora Schumacher | Bühne: Katrin Reimers | Musik: Stefan Hiller | Mit: Ida-Marie Brandt, Peter Christoph Grünberg, Nele Larsen
Die nächsten Termine

Fr. 18.11.2022

16:00 Uhr
Premiere
Premiere

Beschreibung

Was für eine Frechheit! Da kommt der Hase angehoppelt und hat nichts Eiligeres zu tun, als wieder einmal mit Unfreundlichkeiten um sich zu werfen. Mauli, der Maulwurf, ist entsetzt, denn diesmal trifft es seinen neuen Freund, den gutmütigen Igel: Nicht nur üppige Rundungen soll er haben, sondern auch noch viel zu kurze und krumme Beine. Mauli platzt der Kragen: Wenn der Igel nur will, ist er schnell wie der Blitz! Wie wäre es also mit einem Wettrennen zwischen Hase und Igel? Gewinnt das Langohr, so bekommt er den heiß geliebten Rübenacker von Mauli. Verliert er, muss er zukünftig zu allen freundlich sein. Top, die Wette gilt! Für den eitlen Hasen ist der Sieg reine Formsache – allerdings hat er nicht mit dem Einfallsreichtum von Igeline, des Igels Freundin, gerechnet …

Pressestimmen

Fotonachweise: Oliver Fantitsch

Laut aktueller Coronaverordnung der Stadt Hamburg entfällt die Maskenpflicht in Innenräumen. Selbstverständlich steht es jedem Gast frei, auch weiterhin im Theater eine Maske zu tragen.

X
X