Rita will dat weten
Wiederaufnahme
4. Januar bis 10. April 2022
Großes Haus
Komödie von Willy Russell | Fassung: René Heinersdorff | Plattdeutsch: Meike Meiners | 4. bis 15. Januar 2022 | 7. bis 13. Februar 2022 | 5. bis 10. April 2022
Inszenierung: Milena Paulovics | Ausstattung: Anike Sedello | Mit: Konstantin Graudus, Lara-Maria Wichels
Die nächsten Termine

Do. 06.01.2022

20:00 Uhr
Platt-Vorspiel 19:00 Uhr im Rang

Do. 13.01.2022

20:00 Uhr
Platt-Vorspiel 19:00 Uhr im Rang

Do. 10.02.2022

20:00 Uhr
mit hochdeutscher Übertitelung

Fr. 11.02.2022

20:00 Uhr
mit hochdeutscher Übertitelung

Sa. 12.02.2022

20:00 Uhr
mit hochdeutscher Übertitelung

Beschreibung

Frank, Professor für Literatur, ist vom Dasein enttäuscht und fühlt sich grundsätzlich unverstanden. Aus finanziellen Gründen hat er den Job als Leiter eines Erwachsenenbildungskurses angenommen. Da schneit Rita in seinen Kurs – und in sein Leben. Rita, eine munter plappernde, junge Friseurin auf der Suche nach sich selbst, raubt ihm mit ihrem »ungebildeten« Herumstochern in der Literatur der großen Meister den letzten Nerv. Aber Ritas Ehrgeiz, ihre lebensbejahende Neugier und ihr gesunder Menschenverstand münden in einen temporeichen Schlagabtausch, der Franks Ansichten kräftig durcheinanderwirbelt, denn: Rita will dat weten!

Pressestimmen

Eine unterhaltsame, kurzweilige Komödie mit ganz viel Tempo, Situationswitz und der notwendigen Portion Tiefgang. Das macht einfach Spaß!

NDR 90,3 Kulturjournal, 02.11.2020

Ein bemerkenswerter Premierenabend im Hamburger Ohnsorg-Theater ... in liebevollen Bildern inszeniert ... eine hinreißende Arbeit des Teams um Ohnsorg-Regisseurin Milena Paulovics.

NDR Hamburg Journal, 02.11.2020

Lara-Maria Wichels verkörpert glaubwürdig und temperamentvoll den Wandel zu einer Frau, die über die Literatur sogar ihr Interesse am Theater entdeckt ... Konstantin Graudus gibt den Professor als grantelnden Zyniker.

Hamburger Abendblatt, 03.11.2020

Für Platt-Einsteiger

Fotonachweise: (c) Oliver Fantitsch