Tiet is Geld – Jetzt oder nie

13. Oktober 2025 bis 9. November 2025
Ünnerwegens
Komödie von Lars Büchel und Ruth Toma | Plattdeutsch: Meike Meiners | Dauer: ca. 2 Stunden inkl. Pause
Inszenierung: Krystyn Tuschhoff | Bühne & Kostüme: Marcel Franken | Mit: Ohnsorg-Ensemble (7-Personen-Stück)
Die nächsten Termine

Beschreibung

Irgendwann muss man anfangen, sich seine Wünsche zu erfüllen: Die drei reiferen Damen Meta, Lilli und Carla haben schon lange ihre Männer verloren, wissen, dass auch ihnen nicht mehr allzu viel Zeit im Leben bleibt, und wollen es noch mal wissen. Ihr größter Wunsch ist es, auf einem Luxusdampfer eine Kreuzfahrt zu machen. Ausgerechnet als sie ihr mühsam Erspartes aus der Skatkasse zur Bank bringen, wird diese ausgeraubt und alles ist weg. Aber was zunächst wie ein Desaster scheint, wird kurze Zeit später zur Chance. Die drei gewitzten Damen lassen sich von dem unerhörten Vorgehen der Bankräuber inspirieren und planen selbst einen Überfall. Leider erbeuten sie nur eine geringe Summe, nehmen sich jedoch vor, beim nächsten Mal geschickter vorzugehen. Nach erfolgreicher Anbändelei der koketten Lili mit dem Bankkassierer erhalten sie von ihm den entscheidenden Tipp, wann sich ein zweiter Überfall lohnt. Doch die Damen haben sich verrechnet, werden verhaftet und verbringen die nächsten Monate nicht auf einem Luxusdampfer, sondern in einer Gefängniszelle. Kloke Lüüd pissen ok mal an’t Pottje vörbi. Aber das ist natürlich nicht das Ende der Geschichte …

Pressestimmen

Fotonachweise: Oliver Fantitsch