Blots en lütten Boort – Das Bärtchen

- / Großes Haus

Komödie von Sacha Judaszko und Fabrice Donnio
Deutschsprachige Erstaufführung
Plattdeutsch von Kerstin Stölting

Regie
Murat Yeginer
Ausstattung
Stephanie Kniesbeck
Besetzung
Markus Gillich, Konstantin Graudus, Peter Christoph Grünberg, Till Huster, Uta Krüger, Rabea Lübbe, Daniel Schütter

Sebastian ist ein zurückhaltender Mann, der zu allen Menschen nett ist. Heute ist sein großer Tag: Er wird seinen zukünftigen, aber ziemlich humorlosen Schwiegervater treffen. Da muss natürlich das äußere Erscheinungsbild stimmen. Doch dann passiert ein unglaubliches Missgeschick: Gerade als er sich rasiert, fällt der Strom aus und der Rasierapparat gibt seinen Geist auf. Das Ergebnis: Ein kleiner Schnurrbart verbleibt mitten im Gesicht, ein »Hitlerbärtchen«! Und ohne es zu wollen, gerät Sebastian in einen Strudel aus Missverständnissen, Verwechslungen und Vorurteilen …

Ein Theaterabend für die Lachmuskeln, voller Gags und überraschender Situationen!