Extrawurst

Premiere: 06. Oktober 2019

- / Großes Haus

Komödie von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob
Uraufführung
Plattdeutsch: Meike Meiners

Inszenierung
Meike Harten
Ausstattung
Peter Lehmann
Besetzung
Markus Gillich, Konstantin Graudus, Oskar Ketelhut, Birte Kretschmer, Fabian Monasterios

Eigentlich ist es nur eine Formsache: Bei der Mitgliederversammlung eines Tennisclubs irgendwo in der norddeutschen Provinz soll über die Anschaffung eines neuen Grills für die Vereinsfeiern abgestimmt werden. Normalerweise kein Problem, gäbe es nicht zudem die Idee, speziell für Erol, einen der besten Spieler des Clubs und das einzige türkische Vereinsmitglied, einen ganz eigenen Grill anzuschaffen: Gläubige Muslime dürfen schließlich ihre Grillwürste nicht auf einen Rost legen, auf dem Schweinefleisch zubereitet wird. Doch Erol selbst will eigentlich gar keine »Extrawurst«.
Eine gut gemeinte Idee, doch die Lösung des Problems erweist sich als schwieriger als gedacht. Die ausgelösten Diskussionen werden immer absurder, und der Zusammenhalt der eigentlich so friedlichen Vereinsmitglieder wird auf eine harte – und überaus amüsante – Probe gestellt. Grill hin oder her, es geht »um die Wurst« – und um viel mehr als nur einen Grill …

Die Zuschauer erleben, wie sich die Mitglieder eines kleinen Tennisclubs – stellvertretend für eine Gesellschaft – aufreiben. Und das in einer witzig-schrägen Komödie der bekannten Comedy-Autoren Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob (u. a. "Die Wochenshow", "Ladykracher", "Das Amt", "Stromberg").

»Extrawurst« von Dietmar Jacobs und Moritz Netenjakob ist auch als eBook erschienen. Über die Website www.textbuehne.eu können Sie das Theaterstück in diversen Online-Shops bestellen.