Mien Naam is Effi - Mein Name ist Effi

Ohnsorg Generationenclub

Premiere: 14. März 2019

- / Studio

Nach Motiven von Effi Briest von Theodor Fontane
Ein Projekt des Ohnsorg-Generationenclubs
Auf Hoch- und Plattdeutsch

Seit einhundert Jahren dürfen Frauen wählen, seit sechzig Jahren dürfen sie sich scheiden lassen. Vor über 120 Jahren hat Theodor Fontane mit Effi Briest eine der rebellischsten Frauenfiguren geschaffen – in einer Zeit, in der die Gesellschaft bereits begann, an ihren starren moralischen Prinzipien zu zweifeln. Sein berühmter Roman bildet den Rahmen für das neue Projekt des Generationenclubs, in dem elf Frauen zwischen 18 und 94 ihre ganz persönlichen Geschichten über ihre Sehnsüchte, ihre Ausbrüche und ihren großen Freiheitstraum erzählen und feststellen: Das Leben ist ein weites Feld.

Der neu gegründete Ohnsorg-Generationenclub hat sich unter der Leitung der Theaterpädagogin Julia Bardosch seit November 2018 mit großen Fragen beschäftigt – wer bin ich, wer war ich, wer wollte oder will ich sein? Mit Effi Briest als literarischer Patin an ihrer Seite tauchen die Teilnehmerinnen ein in ihre Vergangenheit, betrachten ihre Selbstentwürfe kritisch und humorvoll, selbstironisch und respektvoll – auf Platt und auf Hochdeutsch.

Es spielen Evelyn Anders, Dagmar Bleich, Carina Dawert, Heidi Haronska-Detel, Anetta Hansen, Marijke Kemper, Katrin Luckmann, Gisela Prüß, Özlem Sahin, Maria Vangelista und Helga Zanotti.