Ohnsorgs Frühschoppen

Norddeutscher Schnack mit Yared Dibaba und Werner Momsen

- / Großes Haus

Das Ohnsorg-Theater holt den Stammtisch raus!

Das Ohnsorg-Theater holt den Stammtisch raus! In bester Frühschoppen-Manier laden die populären und beliebten Nordlichter Yared Dibaba und Werner Momsen spannende Talk- und Unterhaltungsgäste auf die Ohnsorg-Bühne ein. Mit dabei ist wie immer Cartoonist Stefan Wirkus.

Am Sonntag, 28. Oktober sind zu Gast:

Horst Naumann ist der Grandseigneur des deutschen Fernsehens. Er wirkte in über 80 Film- und Fernsehproduktionen mit, war sowohl in der DDR als auch in der BRD ein Star und ist wohl einer der bekanntesten Doktoren der deutschen Fernsehgeschichte, der sowohl in der Schwarzwaldklinik als auch auf dem Traumschiff praktizierte. Auch mit 92 Jahren ist für ihn die Bühne immer noch das Brett, das die Welt bedeutet.

Die gebürtige Ostfriesin Insina Lüschen ist freiberufliche Sängerin, Schauspielerin und Moderatorin und lebt in Hamburg.
Seit 10 Jahren koordiniert sie die Klassenreisen zur Musik der Rolf Zuckowski Stiftung »Kinder brauchen Musik« als Gesangs-und Schauspieltrainerin. Sie leitet den ersten plattdeutschen Beschwerdechor, den »Meckerkring« und moderiert auf Platt- oder auf Hochdeutsch Veranstaltungen aller Art - u. a. regelmäßig die Veranstaltungsreihe »Science Slam« in Berlin und Hamburg.
Seit 2013 können sich Große und Kleine von Insina Lüschen mit traditionellen Liedern zur Nacht in den Schlaf singen lassen mit der personalisierten CD »Gute Nacht… Schlaflieder für dich«. Diese CD gibt es auch auf Plattdeutsch unter dem Titel: »Schlopp good, mien Leev«.

Thomas Fröschle aus Stuttgart heißt wirklich so, es ist kein Künstlername. Er ist aber kein Märchenprinz, sondern Entertainer und Comedian. Er kann Süd- wie Norddeutsch, was man an den Auszeichnungen »Kleinkunstpreis Baden-Württemberg« und »Hamburger Comedypokal« sehen kann, und gibt in seinen sehr unterhaltsamen Programmen ungeschminkte Antworten auf Fragen des modernen Lebens.

Für alle, die es gar nicht mehr erwarten können, haben wir hier einen kleinen Vorgeschmack aus den Vorjahren: https://www.youtube.com/watch?v=OWTwVK1WZnk&feature=youtu.be.