Klöönsnack

Beate Kiupel ausgezeichnet mit Verdienstmedaille
des Ohnsorg-Theaters

Die Schauspielerin Beate Kiupel wird mit der Verdienstmedaille des Ohnsorg-Theaters ausgezeichnet. Dies verkündete Dr. Christian Breitzke, Vorsitzender der Stiftung zur Förderung des Ohnsorg-Theaters, am 28.08. im Anschluss an die Spielzeiteröffnung mit der Premiere des
Lustspiel-Klassikers „Dat Hörrohr“.


Aus der Laudatio von Dr. Christian Breitzke:
„Bedanken möchte ich mich heute bei Beate Kiupel, die diesen Herbst auf stolze 35 Ohnsorg-Jahre zurückblicken kann. Ihr vielseitiges schauspielerisches Können hat Beate Kiupel in ihren mittlerweile dreieinhalb Jahrzehnten am Ohnsorg-Theater eingebracht. Erst in den Großen Bleichen und jetzt bereits seit elf Jahren hier am Heidi-Kabel-Platz am Hauptbahnhof immer mehr perfektioniert.
Und sie hat in dieser Zeit wirklich alles gespielt: komödiantische und ernste Charaktere, Sprechrollen und Gesangsrollen, Klassiker und Uraufführungen. Beate Kiupel spielte sich in die Herzen der Menschen und avancierte schnell zum Publikumsliebling. In den zurückliegenden Jahren hat Beate Kiupel das Ohnsorg-Theater nicht nur als Schauspielerin mitgeprägt. Auch hinter der Bühne hat sie Verantwortung übernommen und begleitete zwanzig Jahre lang als Aufsichtsratsmitglied die Geschicke der Ohnsorg-Theater GmbH.“


Ohnsorg-Intendant Michael Lang:
„Ich freue mich sehr über die verdiente Auszeichnung für Beate Kiupel. Mit ihrer eindrucksvollen Darstellung der verlogenen Bertha in ‚Dat Hörrohr‘ hat sie einmal mehr ihr vielschichtiges Können bewiesen: Lustvoll, leidenschaftlich, humorvoll, mit Präzision und mit bestem Timing. Wir freuen uns auf viele weitere erfolgreiche künstlerische Arbeiten mit Beate Kiupel. Herzlichen Glückwunsch an eine langjährige, wertvolle Stütze unseres Ensembles!“


Die Verdienstmedaille des Ohnsorg-Theaters würdigt Persönlichkeiten, die sich besonders um die Geschicke des plattdeutschen Traditionstheaters verdient gemacht haben. Diese Auszeichnung wurde von der Stiftung zur Förderung des Ohnsorg-Theaters und mithilfe der Hamburger Sparkasse ins Leben gerufen.
Aktuell steht Beate Kiupel noch bis zum 4. Oktober in dem plattdeutschen Lustspiel „Dat Hörrohr“ von Karl Bunje auf der Bühne des Ohnsorg-Theaters in Hamburg. Sie spielt darin die Rolle der Schwiegertochter Bertha. Das Ohnsorg-Theater zeigt das nostalgische Stück in einer behutsam aufgefrischten Neuinszenierung von Frank Grupe. Vom 15. November 2022 bis zum 15. Januar
2023 geht das Stück dann auf eine deutschlandweite, hochdeutsche Tournee.

Klöönsnack teilen
WhatsApp
Facebook
Twitter
Email

Weitere Klöönsnacks

Plattdeutscher Tag am 23. April

An’n 23. April is de 3. Hamborger Plattdüüschdag. An all Ecken un Kanten vun de Stadt Hamborg schall op Plattdüütsch leest, speelt un sungen warrn.

Laut aktueller Coronaverordnung der Stadt Hamburg entfällt die Maskenpflicht in Innenräumen. Selbstverständlich steht es jedem Gast frei, auch weiterhin im Theater eine Maske zu tragen.

X