Jobs & Praktika

Wir suchen ab September 2022 in Festanstellung:

Kaufmännische_r Mitarbeiter_in (m/w/d) für Finanzwesen mit Kenntnissen Personalwesen

Das Ohnsorg-Theater sucht ab September 2022 eine_n kaufmännische_n Mitarbeiter_in für die Finanzbuchhaltung in Vollzeit (38,5 Wochen-Std.).

Ihre Aufgaben:

Bereich Finanzbuchhaltung:

  • Prüfung, Kontierung und Erfassung von Eingangs- und Ausgangsrechnungen sowie Abstimmung und Pflege der Debitoren- und Kreditorenkonten
  • Prüfung, Kontierung und Erfassung der Finanzkonten inklusive Kassen
  • Prüfung, Kontierung und Erfassung Abrechnungen Tantieme, Altersvorsorgeabgabe, GEMA, ÖPNV
  • eigenverantwortliches Erstellen und Melden der Umsatzsteuervoranmeldungen und Umsatzsteuerjahreserklärung
  • Prüfung, Kontierung und Erfassung sämtlicher Mietangelegenheiten
  • eigenverantwortliches Erstellen und Prüfen der Abrechnung von Gastspielen und Tourneen
  • Kontrolle und Freizeichnung des elektronischen Zahlungsverkehrs
  • Korrespondenz mit Banken, Krankenkassen, Lieferanten und Kunden sowie Steuer­beratern und Finanzämtern
  • Pflege und Anpassung der Finanzbuchhaltungssoftware


Bereich Controlling und Jahresabschluss:

  • Vorbereitung der Jahresabschlüsse für Prüfung durch externe Wirtschaftsprüfungs­unternehmen (Rückstellungen, Abschreibungen, Abgrenzungen, etc.)
  • Aufarbeiten und Kontrolle von Bilanzen und Gewinn- und Verlustrechnungen für die Kulturbehörde und diverse Antragsverfahren
  • direkte Zuarbeit der kaufmännischen Leitung in diversen Projekten
  • Kontenkontrolle/Kontenabstimmung
  • Kostenstellen- und Kostenträgerpflege
  • Erfassung, Aufbereitung und Kontrolle diverser Daten, Zahlen und Statistiken im Bereich des Controllings


Bereich Lohnbuchhaltung in der Ohnsorg-Theater GmbH:

  • Personalsachbearbeitung der technischen Mitarbeiter und des Abendpersonals, eigenständige Abwicklung der Lohn- und Gehaltsbuchhaltung in Anlehnung an das Bühnen- und Musikrecht/TVöD inklusive Abrechnung der Kurzarbeit
  • Kontrolle der Abrechnungen nach sozial- und steuerrechtlichen Aspekten
  • Personalsachbearbeitung, eigenständige Abwicklung der Lohn- und Gehaltsbuch­haltung in Anlehnung an das Bühnen- und Musikrecht
  • Überprüfung der Zeiterfassungskonten
  • Anlegen von Verträgen/Mitarbeitern in Lohnbuchhaltungssoftware
  • Aktenverwaltung unter Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen


Sie bringen mit:

  • abgeschlossene kaufmännische Ausbildung oder Ausbildung zur/zum Steuerfachangestellten
  • umfangreiche Berufserfahrung in der Personalbuchhaltung eines Theaterbetriebs
  • aktuelle Kenntnisse im Lohnsteuer-, Sozialversicherungs-, sowie Arbeitsrecht
  • Kenntnisse im Bereich der Tarifverträge NV Bühne
  • fundierte Kenntnisse in HS Personalwesen und HS Finanzwesen
  • sicherer Umgang mit MS Office – insbesondere mit Excel, Word und Outlook
  • zeitliche Flexibilität während der Abrechnungszeiträume


Wir bieten:

  • Eine Anstellung in Vollzeit (38,5 Wochenstunden) in einem bundesweit bekannten authentischen Hamburger Kulttheater
  • Zusammenarbeit in einem erfahrenen, dynamischen und motivierten Team mit einem guten familiären Betriebsklima
  • Einen Arbeitsplatz in zentraler Lage im Herzen Hamburgs am Hamburger Hauptbahnhof
  • Möglichkeit zu Homeoffice nach Absprache
  • HVV-ProfiTicket (inklusive Fahrtkostenzuschuss vom Arbeitgeber)
  • Dienst- und Steuerkarten für hauseigene Theaterproduktionen

 

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie uns bitte unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellungen bis spätestens 22. August 2022 vorzugsweise per E-Mail an folgende Adresse: dawert@ohnsorg.de.

Schriftlich eingereichte Bewerbungen ohne ausreichend frankierten Rückumschlag werden nicht zurückgesandt. Die Reisekosten zu den Bewerbungsgesprächen werden nicht erstattet.

Mit der Abgabe Ihrer Bewerbung erklären sich die Bewerber/innen mit der elektronischen Speicherung ihrer Daten gemäß den Datenschutzrichtlinien einverstanden.

Bewerbungen an:

Carina Dawert
Referentin der Intendanz 

Wir suchen ab 01.09.2022 als Elternzeitvertretung:

Bühnenmaler_in (w, m , d)

Ihre Aufgaben:

– fachgerechte und hochwertige Ausführung von Theatermalereien sowie Farb- und Oberflächengestaltung nach Vorgaben

– Malerische Anfertigung von Bodenbespannungen und Bühnenprospekten nach Vorgabe der Bühnenbildner_innen

– Anfertigen und Bearbeiten von plastischen Dekorationsteilen

– Technisches Einrichten der Arbeiten und der Dekorationselemente im Werkstatt- und Bühnenbereich

– Kaschieren

– Teilnahme an Zeichnungsübergaben und Produktionsbesprechungen

– Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen der Dekorationswerkstatt

Ihre Kompetenzen:

– Abgeschlossene Berufsausbildung als Bühnenmaler_in oder vergleichbare Qualifikation

– Mehrjährige Berufserfahrung mit fundiertem Fachwissen, vorzugsweise in einem Theaterbetrieb

– Erfahrung in der Prospektmalerei sowie der Herstellung von Materialimitationen und Oberflächengestaltung von Dekorationen

– Sicherer Umgang bei der Umsetzung von Vorlagen und Modellen

– Großes handwerkliches Geschick und zuverlässiges Arbeiten

– Ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit

– Interesse am Umgang mit Menschen und hohes Einfühlungsvermögen

– Freundliche und ruhige Umgangsformen

– Begeisterung für das Theater und die Arbeit in einem Kulturbetrieb

– Schnelle Auffassungsgabe, Genauigkeit und Konzentrationsfähigkeit

– Sorgfältige, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise

– Flexibilität und Belastbarkeit

– Ausgeprägte Lernbereitschaft und die Bereitschaft, sich immer wieder auf neue unbekannte und ungewöhnliche Bühnenbildentwürfe und Materialien einzustellen

Wir bieten:

– Eine befristete Anstellung in Vollzeit (39,5 Wochenstunden) bis zum 31.07.2024 als Elternzeitvertretung in einem authentischen Hamburger Kulttheater

– Eine Verlängerung der Vertragslaufzeit wird nicht ausgeschlossen

– Ein kreatives Arbeitsumfeld

– Zusammenarbeit in einem erfahrenen, dynamischen und motivierten Team mit einem guten familiären Betriebsklima

– Einen Arbeitsplatz in zentraler Lage im Herzen Hamburgs am Hamburger Hauptbahnhof

– HVV-ProfiTicket (inklusive Fahrtkostenzuschuss vom Arbeitgeber)

– Dienst- und Steuerkarten für hauseigene Theaterproduktionen

Das Ohnsorg-Theater blickt auf eine über 100-jährige Volkstheatertradition zurück und gilt als feste Institution in der Hamburger Theaterlandschaft. Tief verwurzelt mit der niederdeutschen Kultur begeistert das Ohnsorg-Theater mit einem abwechslungsreichen, authentischen, leidenschaftlichen und unerschrockenen Spielplan auf Plattdeutsch. Gemeinsam möchten wir das Genre Volkstheater in einer sich schnell wandelnden Gesellschaft weiter entwickeln, Besucher binden und nachwachsende Generationen neugierig machen auf die niederdeutsche Kultur und Sprache. Außerdem gilt es, die Themen Heimat und Identität im Rahmen der gesellschaftlichen Vielfalt neu zu positionieren.

Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis spätestens 12. August 2022 vorzugsweise per E-Mail an folgende Adresse: dawert@ohnsorg.de.

Schriftlich eingereichte Bewerbungen ohne ausreichend frankierten Rückumschlag werden nicht zurückgesandt. Die Reisekosten zu den Bewerbungsgesprächen werden nicht erstattet.

 

Bewerbungen an:

Carina Dawert
Referentin der Intendanz 

PRAKTIKUM AM OHNSORG-THEATER

Schülerpraktika im rein künstlerischen Bereich (z. B. Schauspiel, Regie, Dramaturgie, Maskenbildnerei) werden am Ohnsorg-Theater grundsätzlich nicht angeboten.

In unserer Kostümschneiderei oder im Theatermalsaal bieten wir Praktikumsplätze für Schülerpraktikant_innen an. Bewerbungen können für diese Abteilungen nur berücksichtigt werden, wenn ein Praktikumszeitraum ab Frühjahr 2023 angestrebt wird.

In der Verwaltung (Presse/Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Künstlerisches Betriebsbüro) nehmen wir gern Bewerbungen von Schüler_innen/Student_innen ab 17 Jahren an. Bevorzugt wird ein längerer Praktikumszeitraum von mindestens vier Wochen.

 

Bewerbungen an:

Carina Dawert
Referentin der Intendanz 

Laut aktueller Coronaverordnung der Stadt Hamburg entfällt die Maskenpflicht in Innenräumen. Selbstverständlich steht es jedem Gast frei, auch weiterhin im Theater eine Maske zu tragen.

X