"Dat föhlt sik goot an" ...

... sagt Frieda, eine der Single-Figuren aus der Best-Ager-Komödie Droomdänzers - Blütenträume, als sie sich mit sechs weiteren Singles, fast alle über 50, in einem Flirtlehrgang in der Volkshochschule einfindet. "Ein großartiges Typen-Panoptikum" findet auch das Hamburger Abendblatt. Droomdänzers von Erfolgsautor Lutz Hübner und Sarah Nemitz (Ko-Autorin) läuft bis zum 10. November im Ohnsorg-Theater.

mehr

Plattbeats geiht los!

Plattbeats ist ein Songcontest für junge Amateurmusiker aus dem Norden. Bands und Solo-Musiker im Alter zwischen 15 und 30 Jahren können sich bewerben. Probleme mit Plattdeutsch? Die Bewerber-Songs können zunächst auch auf Deutsch oder Englisch eingereicht werden.

Dafür, dass Plattdeutsch und „moderne Musik“ gut zusammenpassen, sind Gruppen wie „Fettes Brot“, „De Fofftig Penns“ und „Die Tüdelband“ gute Beispiele.

Weitere Infos und Anmeldung unter: www.plattbeats.de

Anmeldung bis zum 15. März 2018 möglich.

Der Kult-Klassiker "Harold un Maude" im Ohnsorg Studio

Sie sind beide sonderbar und passen nicht so recht in diese Welt: Der 19-jährige Harold, der einen Schein-Selbstmord nach dem anderen inszeniert, weil er das Leben ablehnt. Und die fast 80-jährige Maude, die sich ebenfalls nicht wie andere Gleichaltrige verhält, die Autos klaut, gern Akte von sich malen lässt und das Leben in vollen Zügen genießt.

Mit dem Kultfilm aus den 70er Jahren hat Colin Higgins zwei liebenswert-schräge Charaktere geschaffen. Die zeitlose schwarze Komödie erzählt eine zarte Liebesgeschichte, jongliert humorvoll mit gesellschaftlichen Tabuthemen und ist ein klares Ja zum Leben. 

mehr

Vorverkauf für "Der kleine Muck" hat begonnen

Der Vorverkauf für unser diesjähriges Weihnachtsmärchen "Der kleine Muck" nach der Geschichte von Wilhelm Hauff hat begonnen. Das hochdeutsche Stück für Kinder ab vier Jahren steht vom 17. November bis zum 27. Dezember auf dem Spielplan des Ohnsorg-Theaters. Weitere Informationen gibt es hier.

mehr

Wir suchen ab sofort Tresen- und Servicekräfte

Weitere Informationen finden Sie hier.

mehr

Ohnsorg-Theater im NDR-Fernsehen

Feiern Sie den Reformationstag am Dienstag, 31. Oktober um 11.45 Uhr im NDR Fernsehen mit der Ohnsorg-Komödie Blütenzauber von Theodor Schübel aus dem Jahr 2000, in der Gastwirt Hannes Swartkopp (Jasper Vogt) einen luxoriösen Lebensstil mit seiner Frau (Herma Koehn) und seiner Familie führt, bis herauskommt, dass in der Gegend Falschgeld im Umlauf ist. Polizist Otto jagt jedoch den falschen Fälscher und Hannes Familie kommt auf eine naheliegende Idee ... 

Am Samstag, 18. November um 20.15 Uhr zeigt das NDR Fernsehen Frau Sperlings Raritätenladen - Bilder machen Leute. Mit Heidi Kabel, Uwe-Detlev Jessen, Jürgen Pooch, Jürgen Lederer und Klaus-Dieter Stenzel.

mehr

Abo & Termine in Harburg und Bergedorf

Entscheiden Sie sich jetzt für ein Ohnsorg-Abonnement im Harburger Theater und in Bergedorf im Haus im Park und besuchen Sie vier Vorstellungen zu günstigen Konditionen. Los geht's mit "Een Matjes singt nich mehr" am 22. Oktober um 18.00 Uhr im Harburger Theater und am 31. Oktober und 1. November jeweils um 20.00 Uhr in Bergedorf im Haus im Park. Es folgen die Komödien "All Johr wedder", Plattdüütsch för Anfängers" und "Allens Düütsch - oder wat?".

Alle Informationen zu Ihrem Abo in Harburg und Bergedorf finden Sie hier

Weitere Termine und Informationen zu "Een Matjes singt nich mehr" finden Sie hier. 

mehr