De Fischer un sien Fro

Ich will meeeeeehr! Mehr, immer mehr wollen der Fischer und seine Frau. Einst wohnten sie in einer kleinen beschaulichen Kate an der See und waren mit ihrem einfachen Leben rundum zufrieden. Bis eines Tages ein geheimnisvoller Butt aus den Wogen empor glitt und versprach, dem Fischer einen Wunsch zu erfüllen. Dieser wünschte sich ein etwas […]

Dree in een Boot – Gedichte und Meer

Die Gedichtefischer Tüdel und Mück segeln über das weite Meer der Poesie. Man to, man to, bi Luv un Lee! Die beiden erzählen von heiteren Stunden, in denen sie ein Lied in den Wind pfiffen, von abenteuerlichen Reisen, von stürmischen Nächten, in denen ihnen angst und bange war, und von der Ruhe nach dem Sturm, […]

Match me if you can – Ik bün al hier

Im Zeitalter von C-Date, Tinder, Parship und Co. ist es höchste Zeit, die Geschichte des ersten Dates neu zu erzählen. Denn die große Liebe sucht man längst nicht mehr beim Ausgehen, im Freibad oder auf Betriebs-Weihnachtsfeiern, sondern per Selfie mit einem Like über diverse Dating-Apps. So geht es auch Lisa und Martin, bei denen es […]

Kleiner Mann – was nun?

Warmherzig und voller Dramatik erzählt Fallada in seinem 1932 erstmals veröffentlichten Roman von dem kleinen Angestellten Pinneberg und seinem »Lämmchen«, einer Frau von beherzter Lebenskraft. Die beiden behaupten im Kampf gegen eine unfriedliche Welt, Missgunst und wirtschaftliche Not ihr zärtlich-idyllisches Glück. »Was nun?« in Zeiten der Weltwirtschaftskrise: Falladas Antwort auf diese Frage der kleinen Leute […]

Krähe und Bär oder de Sünn schient för uns all

»Freiheit ist Glück«. Davon ist der Bär überzeugt, der im Zoo zwar drei Mahlzeiten am Tag bekommt, einen Teich und viele Fans hat, aber von einem freien Leben, vom Meer oder Italien nur träumen kann. »Sicherheit ist Glück«, denkt sich die Krähe, die zwar schon viel von der Welt gesehen hat, aber immer so hungrig […]

De Bank in’n Park

Das Leben zweier Männer ist völlig aus den Fugen geraten: Tom steckt mitten in einer Sinnkrise und findet nur ein paar Minuten am Tag etwas Trost und Frieden allein auf einer einsam gelegenen Bank im Park. Alex wiederum trauert um seine verstorbene Effi. Die Bank ist sein Ort des Gedenkens, ein Heiligtum seines Verlustes. Als […]

Bella Butenschön

Bella Butenschön – De Hillige Johanna vun de Inbooköök „Warum hat man dieses Leben, wenn man keinen Gebrauch davon macht? Eine Frage, die sich auch Bella Butenschön immer häufiger stellt. Bella ist eine Frau in den besten Jahren, verheiratet, Hausfrau, die beiden Kinder sind längst aus dem Haus. Ihre Träume? Verflogen. Ihre häufigste Gesprächspartnerin ist […]

De ole Mann un de See

Seit vierundachtzig Tagen hat er nichts mehr gefangen. Der kubanische Fischer Santiago scheint vom Unglück verfolgt zu sein, so dass sogar sein junger Helfer, der ihm so lang treu war, von seinen Eltern auf ein anderes Boot geschickt wurde. So rudert Santiago am fünfundachtzigsten Tag allein aufs große Meer und nimmt sich vor, mit etwas […]

Vagelig – Paradiesvögel und andere

Forscherin Sibylle will der Welt und Prof. Dr. Kniggebein beweisen, dass sie recht hat: Es existiert ein höchst seltenes Biotop mit einer überwältigenden Artenvielfalt. Die Vertreter in Tier- und Pflanzenwelt weisen dort exotische Eigenarten auf: Der afrikanische Baobab, der Affenbrotbaum, kann so viel Wasser speichern, wie in 1.000 Badewannen passt. Der australische Leierschwanz-Vogel kann fast […]

Dree in een Boot – Gedichte und Meer

Die Gedichtefischer Tüdel und Mück segeln über das weite Meer der Poesie. Man to, man to, bi Luv un Lee! Die beiden erzählen von heiteren Stunden, in denen sie ein Lied in den Wind pfiffen, von abenteuerlichen Reisen, von stürmischen Nächten, in denen ihnen angst und bange war, und von der Ruhe nach dem Sturm, […]