Theaternacht 2022

Es ist wieder so weit: Am Samstag, den 10. September 2022 feiern 40 Hamburger Theater gemeinsam den Start in die neue Theatersaison. Mit einem facettenreichen Programm laden die Mitglieder des Hamburger Theater e.V. alle Hamburger*innen und Besucher*innen, Theaterliebhaber*innen und Neugierige ein, die Stadt neu zu entdecken. Und auch bei uns heißt es an diesem Abend […]

En Sommernachtsdroom

Sieben theaterbegeisterte Jugendliche haben sich viel vorgenommen: Sie wollen den Intendanten des Ohnsorg-Theaters davon überzeugen, ihr neuestes Projekt En Sommernachtsdroom auf der Studio Bühne aufführen zu dürfen. Doch leider ist sich das junge Ensemble nicht einig, wie dies am besten gelingen kann. Und während es leidenschaftlich über Besetzung und Dramaturgie diskutiert und sich fragt, worum […]

St. Georg – en Eiland?

Ein gewaltiger Sturm spült das Publikum aus dem Ohnsorg-Theater direkt vor die ehemaligen Tore Hamburgs: nach St. Georg, das einst durch die Stadtmauer von der Hansestadt getrennt war. Von diesem Ort erzählt man sich, dass es dorthin die Unangepassten, die Verrückten und Fremden verschlagen hat. Die Reisenden erkunden wie Robinson Crusoe die (noch) unbekannte Welt, […]

Pünktchen un Anton

Die Lebenswelten von Luise, genannt Pünktchen, und ihrem Freund Anton könnten unterschiedlicher kaum sein. Pünktchens Eltern sind wohlhabend, Antons Mutter weiß häufig nicht, wo sie das Geld für die nächste Mahlzeit hernehmen soll. Deshalb verkauft Anton jeden Abend auf der Brücke Schnürsenkel. Dort sehen sich die beiden oft, denn Pünktchen assistiert heimlich ihrem Kindermädchen Fräulein […]

Altes Land

Zwei Frauen mit einem bewegten Leben, beide auf der Flucht und auf der Suche nach einem Zuhause, einer Familie: Vera Eckhoff floh als kleines Mädchen mit ihrer Mutter zu Fuß aus Ostpreußen. Sie strandeten auf einem Hof im Alten Land, wo sie wenig willkommen waren. Zwischen Apfel- und Kirschbäumen, bei rauem Klima und inmitten misstrauischer […]

Ringel, Rangel, Rosen – Vörbi is man nich vörbi

Es ist ein wunderbarer Sommer in Hamburg im Jahre 1961. Die 13-jährige Karin fühlt sich leicht und unbeschwert und genießt mit ihrer Freundin Regina die herrlich warmen Tage. Doch irgendwann ist auch der längste Sommer vorbei, es folgt der Herbst … und der Februar 1962. Von einem Tag auf den anderen wird das »Paradies« zerstört, […]

Tüdelig in’n Kopp – Als Oma seltsam wurde (Farmors alla pengar)

Eines Tages, ganz plötzlich, wird Oma seltsam und geizig. Sie wohnt in einem kleinen Dorf vor der Stadt und ihr Enkel ist oft bei ihr zu Besuch. Jeden Donnerstag liefert das Bäckerauto dort Brot und er darf sich eine Tüte Kekse aussuchen – das ist das wichtigste am ganzen Donnerstag. Doch Oma weiß auf einmal […]

De Fischer un sien Fro

Der Fischer und seine Frau Ilsebill leben glücklich und zufrieden in einer kleinen, beschaulichen Kate an der See. Bis der Fischer eines Tages einen geheimnisvollen Butt fängt, der ihn bittet, ihm die Freiheit zu schenken und wieder ins Wasser zu setzen. Ilsebill ist davon überzeugt, dass der Butt ihnen als Dank die Erfüllung eines Wunsches […]

Vagelig – Paradiesvögel und andere

Forscherin Sibylle will der Welt und Prof. Dr. Kniggebein beweisen, dass sie recht hat: Es existiert ein höchst seltenes Biotop mit einer überwältigenden Artenvielfalt. Die Vertreter in Tier- und Pflanzenwelt weisen dort exotische Eigenarten auf: Der afrikanische Baobab, der Affenbrotbaum, kann so viel Wasser speichern, wie in 1.000 Badewannen passt. Der australische Leierschwanz-Vogel kann fast […]

Dree in een Boot – Gedichte und Meer

Die Gedichtefischer Tüdel und Mück segeln über das weite Meer der Poesie. Man to, man to, bi Luv un Lee! Die beiden erzählen von heiteren Stunden, in denen sie ein Lied in den Wind pfiffen, von abenteuerlichen Reisen, von stürmischen Nächten, in denen ihnen angst und bange war, und von der Ruhe nach dem Sturm, […]